Bevorstehender Krieg zwischen Israel und Libanon?

Foto von rictulio (flickr.com)

Gerade einmal sechs Jahre sind seit dem letzten Krieg zwischen Israel und Libanon vergangen und nun spricht der israelische Brigadegeneral Hertzi Halevy wieder über einen eventuell bevorstehenden Krieg zwischen diesen beiden Ländern. Laut Halevy könnte der Sturz der syrischen Regierung zu vermehrten Anschlägen der libanesischen Terrororganisation Hisbollah führen. Dies könnte eine große Bedrohung für Israel darstellen, da die Hisbollah nun sowohl in Besitz von besseren Waffen ist, als auch einen großen Zulauf erlebt hat.

,,Bei dem Fall eines Krieges sollten wir versuchen, diesen so schnell wie möglich zu stoppen. Dies können wir nur durch starke Angriffe auf Libanon bewerkstelligen“ – Hertzi Halevy

Halevy ist der Ansicht, dass bei Bedrohungen durch die Hisbollah, ein Angriff auf Libanon unvermeidbar sei, denn dies sei der Ort wo sich der Feind befände und er geht davon aus, dass dieser Krieg verheerender werden wird als der letzte Libanonkrieg.

Quelle: Haaretz

Advertisements

Arabische Gelder – Israelische Waffen – Türkische Hilfe

Foto von FreedomHouse2 (flickr.com)

,,Israel Continues Arming Terrorists in Syria via Turkey“

Mit dieser skurrilen Schlagzeile sorgte die iranische Nachrichtenagentur Fars heute für reichlich Aufsehen. Laut dem Artikel habe man herausgefunden, dass israelische Jets Waffen (darunter Maschinengewehre, reaktive Panzerbüchsen, Panzerabwehrwaffen und Munition) , welche von arabischen Ländern wie Saudi Arabien und Katar finanziert wurden, in die Türkei schmuggele. Von dort aus würden die Türken dann, mit Hilfe von israelischen Militärexperten, welche an der türkisch-syrischen Grenze stationiert seien, die syrischen Rebellen bewaffnen und ihnen den Umgang mit den Waffen beibringen.

Quelle: Fars News Agency